Logogramm 4-fach laminiert
Logogramm 4-fach laminiert

Wilhelm Pröls

Logogramm 4-fach laminiert

groß laminiert

1 Karte, ca. 210 x 210 mm

120,00 €


Laminiertes EFFATHA®-Logogramm für den stationären Einsatz

Das große laminierte EFFATHA-Logogramm besteht aus vier kleinen Logogramm-Aufklebern, die ein großes umrahmen. Durch diese Anordnung wird die energetisierende Wirkung enorm gesteigert. Damit besitzt man eine dauerhafte Energie-Tankstelle für verschiedene Anwendungsmöglichkeiten.

Auf dem großen Logogramm lässt sich Wasser sehr gut energetisch anreichern. Durch radiästhetische Messungen wurde bislang immer bestätigt, dass dieses informierte Wasser eine wesentlich bessere Qualität aufweist, als Leitungs- oder Mineralwasser. Dadurch ist es als Gießwasser für Ihre Pflanzen ebenso wertvoll, wie als Wasser um Kochen Ihrer Speisen, von Tee oder Kaffee.

Viele Menschen nutzen dieses große Logogramm als Energiequelle für sich selbst. Sie stellen sich jeden Tag für ein paar Minuten auf das Logogramm, um sich körperlich mit Energie zu versorgen, die nach oben hebt - eben mit geistiger Energie.

Erfahrene Radiästheten entstören mit dem Logogrammen Arbeits- und Schlafplätze, Fahrzeuge und auch ganze Häuser.

Das laminierte Logogramm hat eine Größe von ca. 210 mm x 210 mm.







Sie können gerne bei Ihrem Buchhändler vor Ort bestellen oder direkt bei:


über Wilhelm Pröls
Wilhelm Pröls ist von Beruf Baumeister und von Passion Informations-Energetiker.
Er hat über 50 Jahre praktische Erfahrung als Bauingenieur. Prof. Dr. Christof Günzl führte ihn in die Philosophie des NEUEN DENKENS ein. Der grundlegende Satz daraus ist: "Der Geist bewegt die Materie."
Dieses "homöopathische" Prinzip entwickelte er über Jahrzehnte weiter, und es entstanden die EFFATHA®-Systeme und Methoden. Das Logogramm - ein Ergebnis der Informationsenergetik - dient den Menschen schon viele Jahre als Mittel zur Harmonisierung, Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit.
Wilhelm Pröls ist Begründer der Waldsassener Seminare, auf denen er über 25 Jahre sein immenses Wissen über die Baukunst und die Informationsenergetik weitergab.