Labrador, Big Love
Labrador, Big Love

Gerhard Rötzer

Labrador, Big Love


Reise
978-3-934983-55-7
146 Seiten, Paperback

18,00 €


Die letzten Inuit

Die Labrador Halbinsel beschließt Kanada im Nordosten. Die einheimische Bevölkerung der Cree-Indianer, der Innuit und der Innu hat, wie überall auf der Welt, einen schweren Stand gegen die westlichen Konzerne, die gnadenlos über die natürlichen Ressourcen verfügen. Lebensraum und Tradition zählen wenig gegen die Interessen der europäischen Migranten.
Gerhard und Helga haben das Land mit dem Auto, dem Schiff und dem Flugzeug in insgesamt fünf Monaten bereist. Ein Höhepunkt war der Besuch der Inuit-Dörfer Nain und Ivujivik weit im Norden der baumlosen Tundra. Die älteren Bewohner dort können sich noch an die dunklen Winter in den Iglus erinnern.
Auch bei den Cree-Indianern verbringen die Reisenden viel Zeit. Die Cree bewiesen viel Verhandlungsgeschick mit den Stromkonzernen, und können deshalb ihr traditionelles Leben wieder pflegen.
Die arktische Schönheit und die Begegnungen mit den Menschen der angestammten Ethnien in unendlicher Einsamkeit am Rande der Zivilisation waren für das reisende Paar sehr bewegend.


Einen Buchauszug lesen

Alle Bücher von Gerhard Rötzer:
Labrador, Big Love
Patagonien
Wagnis Weltreise


Sie können gerne bei Ihrem Buchhändler vor Ort bestellen oder direkt bei:


über Gerhard Rötzer
Nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgte der unmittelbare Aufbruch zu einer zweijährigen Weltreise. Die neuen Eindrücke waren gewaltig, die Grenzen verschoben sich weit hinter den Horizont.
Das Denken in anderen Kategorien begann, eine neue Werteordnung etablierte sich langsam in meinem Kopf. Nicht mehr der Konsum stand im Vordergrund, sondern der Wunsch nach Freiheit und ein Leben im Einklang in unverfälschter Natur. Das habe ich rund um den Erdball gefunden.

Mehr über Gerhard Rötzer erfahren Sie auf seiner informativen Internetseite gerhard-roetzer.com.